Unser Wild zieht meist völlig vertraut und man ist fast immer ganz allein in der wunderschönen Landschaft des Khomas Hochland unterwegs, so wie es in den alten Jagdbüchern über Afrika leidenschaftlich berichtet wird.

The Elephant Lodge - Kalahari

Das zweite Jagdgebiet befindet sich im östlichen Teil Namibias, 100 km vom Internationalen Flughafen entfernt. Dort liegt die Farm Okambara - 15.000 ha völlig unberührte Natur. Der Charakter ist vollkommen authentisch - Afrika, wo die große Randstufe Namibias in die Kalahari übergeht, es dominiert der beeindruckende Kontrast zwischen Bergen und Savanne.

Riesige Herden von Steppen Zebras, Impalas, Giraffen und Oryx bevölkern die weitläufige Savannenlandschaft und konnten sich in den vergangenen Jahrzehnten völlig ungestört entwickeln. Elephanten und Nashörner ziehen durch das Jagdgebiet. Noch kein Trophäenjäger hat hier in den natürlichen Lauf eingegriffen und so kommt es, dass die Qualität der Trophäen phänomenal ist.

Die Berge im Rücken, den Blick am Abend in die unberührte namibische Landschaft schweifen lassen. Wer einmal unsere Herden von Giraffen und Oryx im Sonnenuntergang gesehen hat, wird ein Leben lang an Okambara zurückdenken und sich wünschen wieder hier her kommen zu können.

Waterval Lodge – Khomas Hochland

 

 Die Farm “Waterval“ liegt in den Bergen und der vielfältigen Landschaft des Khomas Hochland, ungefähr 85km westlich von der Haupstadt Windhoek. Der Stress von einem langem Flug schmilzt wörtlich mit jedem Kilometer, den man durch die scheinbar unendlichen Gebirgsketten nach “Waterval“ fährt, dahin.

 

Besucher sind oft erstaunt wie Mensch, Fauna und Flora überleben und flurieren können in dieser trockenen, schroffen und dennoch wunderschönen Landschaft.

Mount Valley - Namib Wüste

Ihr Traum von einer Jagd in der afrikanischen Wüste wird hier Wirklichkeit. Tausende von Gemsböcken und Springböcken ziehen durch die 21 000 ha unberührter Natur. Auch Leoparden, Hyäenen, Geparden und sogar Löwen ziehen durch das Gebiet. Mount Valley arbeitet fernab des kommerziellen Farmens. Die Farm liegt im Bereich der Wüste, wo die Natur aufblühen kann. Weniger als zwei Jäger pro Jahr besuchen dieses Naturreservat.