Das hartmanns zebra

Das Hartmanns Zebra ist eines von zwei Unterarten des Bergzebras, das andere ist das Kap-Bergzebra. Wie der Name andeutet, kommt das Kap-Bergzebra nur in den östlichen und südlichen Teilen Südafrikas, am Kap, vor. Das Hartmanns Zebra bewohnt die ariden westlichen Teile Namibias.

Es gibt auch noch eine andere Art von Zebra, und zwar das Steppenzebra. Was unterscheidet die zwei? Das Steppenzebra hat Streifen die rings um den Bauch gehen aber welche die zu den Hufen hin verschwinden, es trägt auch hellere „Schattenstreifen“ zwischen seinen schwarzen Streifen.

Hartmanns Zebras grasen für Futter und müssen täglich trinken, deshalb sind sie nie weit von Wasserstellen entfernt. Sie sind sogar bekannt dafür tiefe Löcher graben zu können, um an Wasser zu kommen. Früh am Morgen und spät am Nachmittag sind die Tageszeiten an denen Hartmanns Zebras am aktivsten sind, während der Mittagshitze suchen Sie sich Schatten. Zebras haben scharfe Augen und ein gutes Gehör.

Die Zebrajagd

Die besten Chancen ein Hartmanns Zebra auf einer Jagd zu finden gibt es entlang den Wegen zu Wasserstellen oder auf kleinen Steppen in der Morgen- oder Abenddämmerung. Zebras sind zähe Tiere und werden daher am besten mit Kalibern größer als .300 gejagt, gutes Verbundkerngeschoss ist sehr wichtig um die Jagd gelingen zu lassen. Wenn man in Acht nimmt, in welchem Terrain sich Hartmanns Zebras befinden, kann man es sich vorstellen dass eine Nachsuche sehr erschöpfend sein kann.

Wie bei allen Wildarten ist die Schussplatzierung wichtig. Zebras sind hier keine Ausnahme. Ein guter Treffer befände sich entlang dem Vorderbein, ein Drittel bis zur Hälfte hoch in den Körper. Dies würde das Herz oder die Lunge treffen.

Schüsse höher als das sind weniger tödlich und sollten vermieden werden. Ein Nackenschuss wird ein Zebra auch fallen lassen, gezielt wird da vor und über das Schulterblatt. Auf ein spitz stehendes Zebra wird am besten zwischen die Schultern, auf der Höhe der Halsbasis, gezielt.

Die besten Trophäenfelle stammen von Junghengsten oder Stuten, ältere Hengste bekommen in Kämpfen Narben und somit sind deren Felle weniger attraktiv.